Teambalance Befehle und so weiter..

vergessen

Teambalance Befehle und so weiter..

Beitragvon vergessen » 16 Apr 2010, 14:19

bei bf-games.net gesehn:

Bad Company 2
lässt uns zurzeit kaum eine freie Minute, denn die Macher von Tools und Applikationen werfen im Rekordtempo neue Versionen ihrer Software auf den Markt. So auch die Entwickler des Servermanagers PRoCon, die gestern Version 0.3.4.0 BETA veröffentlicht haben. Neben der Behebung von Fehlern bringt das aktuelle Release eine Reihe interessanter Funktionen mit sich. Die neue Version finden Serveradmins in der Download-Datenbank. Wer PRoCon bereits installiert hat, benutzt die PRoConUpdater.exe im Programmverzeichnis.

Download PRoCon 0.3.4.0 BETA (1MB)

Balancing per Befehl

Wie den Hinweisen auf der Projektwebsite zu entnehmen ist, wurden die drei neuen Befehle !fmove, !move und !nuke ins Spiel eingebaut, von denen die ersten beiden zur direkten Herstellung der Teambalance durch ein Verschieben der Spieler zwischen den Teams. Seltener zur Anwendung kommen dürfte der Nuke-Befehl, ist der Name doch im wahrsten Sinne des Wortes Programm: das gesamte Team wird auf einen Schlag gekillt.

* !fmove - killt einen Spieler und verschiebt ihn ins andere Team
* !move - verschiebt einen Spieler ins andere Team nachdem er gestorben ist
* !nuke eleminiert ein ganzes Team



Neuer Manager: BFBC2 rconNET

So beliebt Manager wie PRoCon und Wolfcon auch sein mögen, haben sie doch einen gewaltigen Nachteil: sie basieren auf Windows und die meisten Clans haben Linux-Server laufen. Wer nicht das Glück hat, eins der kostenlosen Hostings zu erwischen, muss auf einen Mietservice zurückgreifen oder den Rechner 24 Stunden laufen lassen. Diesen Missstand zu heben schickt sich nun ein weiterer Servermanager an, der auf den Namen BFBC2 rconNET hören soll. Entwickelt wird er von
Crispy
, von dem auch der AutoBalancer stammt.

Mini-Daemon veröffentlicht

Für sein neuestes Projekt hat sich der Programmierer mit
fYsh
zusammengetan und im Forum des AutoBalancers das neue Projekt angekündigt. Demnach soll BFBC2 rconNET plattformübergreifend sowohl als Konsolen-Variante (z.b Linux Server) als auch mit graphischer Benutzeroberfläche (GUI) ausführbar sein. Dabei soll die Konsolenvariante über das GUI per Netzwerk administrierbar sein. Eine erste Version soll in zwei Wochen erscheinen. Bereits veröffentlicht wurde ein Mini-Daemon namens BFBC2 Ingame Command Daemon (ICD), die auf JAVA basiert und so unter Linux und Windows lauffähig ist. Inhaber einer Linux-Maschine können damit sofort loslegen.

Zurück zu „Battlefield Bad Company 2“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder